Ausgefallene Sportarten – nicht ohne das passende Schuhwerk

Möchten Sie sich nach langer Zeit wieder sportlich betätigen und befinden sich noch auf der Suche nach einer geeigneten Sportart? Falls Sie sich als ausgeflippte und extravagante Persönlichkeit bezeichnen, sollten Sie es unbedingt mit Bodyflying versuchen. Diese Sportart kommt bei Extremsportlern hervorragend an. Außerdem dient sie dem Training für die Fallschirmspringer. In einem Windkanal, der in vertikaler Richtung verläuft, können sie auf künstliche Weise eine Geschwindigkeit von 180–220 km/h erreichen. Dies ist in etwa identisch mit der Durchschnittsfallgeschwindigkeit des Körpers eines Menschen in der Luft. Wenn das Bodyflying in einer modernen Anlage betrieben wird, sind sogar Geschwindigkeiten von bis zu 270 km/h möglich. Sie können alle möglichen Freefly-Positionen in Angriff nehmen und nach Herzenslust trainieren.

Eine weitere interessante Möglichkeit für Liebhaber von ausgefallenen Sportarten ist das Quad fahren. Dabei handelt es sich um ein Kraftfahrzeug von geringer Größe, auf welchem eine oder zwei Personen Platz nehmen können. Meistens hat ein Quad vier Räder und wird häufig als Geländefahrzeug gebraucht. Hierzulande kennt man hauptsächlich Fahrzeuge für den privaten Gebrauch unter dem Namen Quad, während Arbeitsfahrzeuge als ATV bekannt sind. In Nordamerika hingegen wird jedes Fahrzeug dieser Art schlicht und einfach Quad genannt.
Zahlreiche Menschen haben Freude am Quad fahren bei gewissen Veranstaltungen. Motocross ist wohl das bekannteste Event, bei welchem dieses Fahrzeug zum Einsatz kommt. Ein Quad zu fahren ist mit Sicherheit eine große Herausforderung. Das macht die Sache schließlich interessant. Es ist wichtig, während einer Fahrt die richtige Körperhaltung einzunehmen und die Geschwindigkeit zu jeder Zeit richtig unter Kontrolle zu halten. Am 1. Januar 2006 wurde die Helmpflicht für sämtliche Insassen eines Quads eingeführt. Darüber hinaus gelten auch die Mitführung eines Verbandskastens und eines Warndreiecks als verbindlich.

Ganz unabhängig davon, ob man sich für Bodyflying, Quad fahren oder eine andere ausgefallene Sportart entscheidet, sollte man grundsätzlich die passende Kleidung dabei tragen. Ein wichtiger Bestandteil einer optimalen sportlichen Ausrüstung sind geeignete Sportschuhe. Schließlich möchten Sie nach einer Einheit in Bodyflying schön sanft landen, und auch das Quad fahren soll Ihnen nicht durch unpassendes Schuhwerk erschwert werden. Überzeugen Sie sich selbst davon und schauen Sie sich sämtliche Angebote an, die Sie zu Gesicht bekommen.

Je nach Sportart und Wetter kann es schon mal vorkommen, dass die Schuhe vor Dreck und Matsch nur so tropfen. In der Regel lässt sich dieser aber großteils bequem über der Badewanne abspülen. Jedoch sollte man hier etwas vorsichtig sein und den Matsch nicht an den Vorhang der Badewanne oder auf den Badteppich schmieren, da das sonst in eine unangenehme Putzsession ausartet. Den Matsch könnte man außerdem auch einfach an den Schuhen trocknen lassen und dann mit einer Bürste abbürsten. Jeder hat hier wohl so seine eigenen Tricks…